Logo
Fahrschule Freisleben        
  

HOME

Treffenbilder

Autobilder

Videos

Tuning-Scene

Termine

HotShots

Kontakt

Impressum

Werbung TSO

Disclaimer

Bike & Musicweekend 2010 in Geiselwind

Party on! Trotz der bescheidenen Wetterverhältnisse von Donnerstag und Freitag war die Hütte am Autohof in Geiselwind wieder voll. Bikes, US-Cars und jede Menge Livebands waren wieder ein Garant für die Party des Jahres.

An diesem Gefährt kann man sehen welches Wetter an den Vortagen geherrscht hat. Am Samstag war das aber alles vergessen und es war super Bike-Wetter angesagt.

Na dann werfen wir doch mal einen Blick auf die schönsten Zweiräder:

Harley war natürlich wieder die beliebteste Marke der Customer

ob alt

oder relativ neu war dabei egal.

Markenzeichen: viel Chrom (meistens), ausgefallene Lackierungen oder Airbrushs

zwei der spektakulärsten Bikes - meiner Meinung nach

Ein paar sehr schöne Airbrusharbeiten konnte man auch bestaunen:

das letzte Bild hier gehört zu der Maschine unten und die war für mich mit die schönste vom ganzen Treffen

meine persönliche No. 1

Ein paar - die  Besitzer mögen mir verzeihen - Bilder die meinen Geschmack nicht befriedigt haben waren auch dabei

Der Kenner mag sich über den Motor rechts weniger wundern - der Laie staunt - ist aber mittlerweile auch außerhalb der Bikerszene bekannt

Boss Hoss mit V8 Motor. Ein besonders handliches Bike für die City.

Wenn wir gerade bei Spezialbikes sind:

Da bekommt der Begriff des Frauenmotorrades eine ganz neue Bedeutung.

Das haut selbst Johnny Depp den alten Piraten um und wir gehen deshalb mal lieber zu den US-Cars

22 Zoll Vollchromfelgen - Hot Rod vom Feinsten

Tief Luft holen - das kann nicht sein oder doch? Ein Ferrari Daytona - Stückpreis mom. so ca. 200.000 bis 300.000 EUR. Auf einem Bikertreffen! Nein ist "nur" ein Replik auf Corvettebasis. Aber eine verdammt gute!

Viele Mustangs gab es zu sehen ein paar "alte"

aber auch die neuen Modelle

welcher schöner ist? Soll jeder mal für sich entscheiden.

ein paar herrliche Oldschooler waren auch vor Ort

Ansonsten hieß es warten auf die Show der Dragster

Da musste man allerdings etwas warten - einer der Mechaniker hat die Keksdose falsch herum auf die Vergaser gestellt. Upps

Dann vertreibt man sich halt die Zeit mit kleinen Zaubertricks - Gummi in Luft verwandeln oder so.

Natürlich mit der passenden Musik.

Oder - ach keine Ahnung was der Kerl da mit der Frau macht. Zumindest war sie blau danach.

Ja und über den Platz cruisen - natürlich Standesgemäß mit Eigenbau. Davon gab es einige

jenen hier - ich glaub aus irgendeinem der letzten Mad Max Filme entliehen. Für die Jüngeren unter uns - das waren mal so Endzeitfilme mit Mel Gibson als der noch jung - egal gebt's bei Google ein

oder den hier Fred Feuerstein lässt grüßen!

Ein etwas eigenwilliger Grill mit Polomotor.

So was gibt's nun zu dem Treffen zu sagen? Preis Leitung - unschlagbar. Livebands, Dragshow, Stuntshow, Bodypainting, Händler- und Fressmeile und und und. Also dieses Treffen setzt meiner Meinung nach Maßstäbe an denen selbst die "großen" Autotreffen in Oschersleben und VW-Blasen zu knabbern haben. Da passt alles. Campingplatz, Eventhalle, Verpflegung und Organisation sind absolut Top! Die Bikes die man sieht sind handwerklich und vom Showeffekt her einfach  nur der Hammer. Und wer auf US-Cars steht gehört sowieso mit hierher. Wer also mal ein echt geiles Treffen erleben will sollte sich ein Wochenende Zeit nehmen und hier her kommen. Für das Wetter kann  leider niemand etwas und das war halt dieses Jahr suboptimal. Aber sonst noch 364, 363 ... Tage bis 2011

Klick auf Panoramabild verlinkt zur Galerie