Logo
Fahrschule Freisleben        
  

HOME

Treffenbilder

Autobilder

Videos

Tuning-Scene

Termine

HotShots

Kontakt

Impressum

Werbung TSO

Disclaimer

VAG Treffen Himmelkron 28.05.2012

Im Land von Rost und Chrom. Ja dieses Jahr war der Kontrast von "Bling, Bling" zu Ratten schon sehr groß. An den Anblick von polierten, verchromten u.U. sogar vergoldeten Ansaugbrücken zu so was -

fällt einem nicht so leicht. Aber was soll's - muss jedem selber gefallen was er da auf dem Platz fährt. Apropos Platz - der ist "neu" oder sagen wir mal die Location hat sich geändert. Nachdem der alte Platz in Gefrees aus den Nähten platzte hat man sich wohl bei der VW-Audi-Scene-Gefrees entschlossen den, durch viele (BMW, Opel und sonstige) Treffen bewährten Platz in Himmelkron, auch für dieses Event zu buchen. Eines schon mal vorweg - es war die richtige Entscheidung!

Und so trafen hier relativ junge auf schon etwas ältere Fahrzeuge aus dem VAG Konzern.

Audis und Seats waren natürlich auch genug auf dem Platz

So aber jetzt mal zu ein paar Highlights des Nachmittags

 

Diese zwei Audis sollten den wohl den Gesamtsieg unter sich ausmachen - obwohl

Dieser hier hat sich mal kurz ein Bötchen ins Auto gezimmert - einer der schrillsten Umbauten.

Bei den "Oldschoolern" war die Auswahl besonders groß

Mein persönlicher Favorit

Die Konkurrenz schläft aber nicht.

Aber auch bei den nicht ganz so alten Jahrgängen war die Dichte der Cup Jäger sehr hoch.

Sicher keine so leichte Aufgabe für die Jury - aber das ist bei VW-Treffen ja nix neues.

Dementsprechend voll ging es auf dem Bewertungsplatz zu.

Insgesamt hätte man gut und gerne den halben Platz zur Bewertung karren können.

mal etwas andere Felgenringe - aus Strass - nun ja gehört bestimmt einer Frau :)

um nur mal ein paar zu zeigen - mehr gibt's wie immer in der Galerie.

Insgesamt kann man sagen, dass der Wechsel von Gefrees nach Himmelkron sicherlich die richtige Entscheidung für das Treffen war. Der (teilweise) Feld-Grasplatz war für viele Fahrzeuge einfach ungeeignet und platzte letztes Jahr doch schon sehr aus den Nähten. Das dadurch recht versprengte Treffen präsentiert sich nun kompakt mit einer super Orga und kann damit die nächsten Jahre gut weiterwachsen.

(Klick auf Bild verlinkt mit der Galerie)